Ab 15.09.2021 ist ein Betreten der Buchhandlung M&M für Ungeimpfte bitte nur mit FFP2-Maske möglich; Geimpfte können, müssen aber keine (weder FFP2 noch MNS) tragen - bitte dafür eine Impfbestätigung bereithalten...


Es ist natürlich nach wie vor möglich, auf verschiedene Arten Ihre Buchwünsche in der Buchhandlung M&M zu deponieren: E-Mail
m.und.m@aon.at, SMS und whatsapp/signal 0664 1862828, Telefon 05523 57028



 

 

 

 

BUCHNEUHEITEN - BELLETRISTIK

 



STARTSEITE

BESTELLUNGEN
Markus Mörschbacher
Vorstadt 25
A-6833 Klaus

Tel. u. Fax 05523/57028
E-Mail: m.und.m@aon.at

Öffnungszeiten
MO, DI, MI, FR:
8.30 - 12.00 Uhr + 14.00 - 18.00 Uhr

DO, SA:
8.30 - 12.00 Uhr







Ian Goldin / Robert Muggah: Atlas der Zukunft

Das Leben auf unserer Welt hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert, 2020 besonders weitreichend, und viele Umbrüche kommen noch auf uns zu. Unsere gewohnten Landkarten, sowohl die im Kopf als auch die physischen, sind nicht mehr zweckdienlich. Nicht die Aufgliederung in Staatsgebiete, sondern die Darstellung von grenzüberschreitenden Aspekten wird die Zukunft der Kartografie bestimmen und für das gemeinsame Handeln nützlich sein. Auf der Grundlage jahrzehntelanger Forschung kombinieren Ian Goldin und Robert Muggah Satellitenbilder und Projektionen mit ihren aufschlussreichen Analysen. Sie offenbaren viele tiefgreifende Ungleichheiten, die für die Menschheit essenziell werden, wenn die großen Themen wie z. B. Globalisierung, Klima, Verstädterung, Geopolitik, Migration, Ernährung und Bildung nicht angegangen werden.
Der „Atlas der Zukunft“ ermöglicht einen umfassenden Blick auf globale Trends, die unsere Welt neu gestalten. Dieses Buch bietet eine Aussicht nicht nur auf die Herausforderungen, vor denen wir stehen, sondern auch darauf, wie wir sie mit den richtigen Daten und Informationen in den Griff bekommen können.

(Dumont. 512 Seiten mit über 500 Farbabbildungen. Preis: 46,30 Euro)     BESTELLEN

 

Eva Menasse – Dunkelblum

In den Spätsommertagen des Jahres 1989, während hinter der nahegelegenen Grenze zu Ungarn bereits Hunderte DDR-Flüchtlinge warten, trifft ein rätselhafter Besucher in der Dunkelblum – einer Kleinstadt im Burgenland - ein. Da geraten die Dinge plötzlich in Bewegung: Auf einer Wiese am Stadtrand wird ein Skelett ausgegraben und eine junge Frau verschwindet. Wie in einem Spuk tauchen Spuren des alten Verbrechens auf - und konfrontieren die Dunkelblumer mit einer Vergangenheit, die sie längst für erledigt hielten. In ihrem neuen Roman entwirft Eva Menasse ein großes Geschichtspanorama am Beispiel einer kleinen Stadt, die immer wieder zum Schauplatz der Weltpolitik wird, und erzählt vom Umgang der Bewohner mit einer historischen Schuld. „Dunkelblum“ ist ein schaurig-komisches Epos über die Wunden in der Landschaft und den Seelen der Menschen, die, anders als die Erinnerung, nicht vergehen.

(Kiepenheuer&Witsch. 528 Seiten. Preis: 25,70 Euro)     BESTELLEN

BUCHNEUHEITEN - SACHBUCH

 

Georg Haderer – Seht ihr es nicht?

Philomena Schimmer sieht Dinge, die sonst niemand sieht. Als Polizistin sucht sie nach vermissten Personen, kleinsten Hinweisen und unscheinbarsten Spuren. Als die Wissenschaftlerin Helena Sartori, deren Eltern und ihr Sohn ermordet aufgefunden werden, zieht man Philomena hinzu: Die Tochter Sartoris, Karina, ist spurlos verschwunden – und Schimmer soll sie finden…

Helena war Wissenschaftlerin aus Leidenschaft, wollte die Welt mit ihrer Forschung verändern. Doch schon Monate vor ihrem Tod zog sie sich aus den Wiener Hightech-Laboren zurück in die ländliche Einöde. Sind ihr die Experimente mit den mikroskopisch kleinen Nanobots entglitten? Wusste sie zu viel? Und wo steckt Karina? Die Angst vor dem Unsichtbaren bleibt – denn: Wagst du dich dorthin, wo du nichts sehen kannst?

(Haymon. 336 Seiten. Preis: 24,90 Euro)     BESTELLEN

FRÜHERE BUCHVORSTELLUNGEN
BUCHNEUHEITEN - KINDER- UND JUGENDBUCH

 

 

Iban Eduardo Munoz / Alberto Montt – Essbare Pflanzen und ihre Geschichte(n)

Rund 400.000 verschiedene Pflanzensorten gibt es, 300.000 davon sind essbar, darunter 7.000, die vom Menschen gezüchtet wurden. Doch nur etwa 200 Pflanzensorten werden von uns gegessen. So haben die Menschen es etwa geschafft, einen Maiskolben über die Jahrhunderte von mickrigen fünf Zentimetern auf stattliche 30 Zentimeter Länge zu bringen. Eine tolle Leistung, denn dadurch werden viele Millionen Menschen satt. Auch in der Natur entwickeln sich Pflanzen - allerdings nicht unbedingt, um immer größeren Nährwert zubekommen, sondern eher, um widerstandsfähiger gegen die Umwelteinflüsse zu werden. Widerstandsfähigkeit heißt vor allem Arten- und Variantenreichtum. Der ist aber bedroht, wenn die Menschen nur noch wenige Pflanzensorten in riesigen Monokulturen anbauen. Da müssen wir aufpassen, denn das bedroht unsere Lebensgrundlagen.

(Jacoby&Stuart. 48 Seiten durchgehend farbig illsutriert. Preis: 16,50 Euro)     ab 10 Jahren     BESTELLEN

 

Kira Gembri – Die Schule der Wunderdinge

Willkommen an der Schule der Wunderdinge! Hier erhält jedes Kind einen magischen Gegenstand, den es beschützen muss. Einen mechanischen Schmetterling, einen Zauberkompass, ja sogar einen Tarnumhang. Das kann ja nur ein wundersames Schuljahr werden! Doch als Tilly Bohnenstängel den Kerzenständer Lux überreicht bekommt, hält sich ihre Begeisterung in Grenzen. Denn Lux ist nicht nur frech, er kokelt auch alles an. Kaum, dass Tilly ihrem neuen magischen Freund näherkommt, passiert das Undenkbare: Lux ist verschwunden! Und der einzige Hinweis für Tilly und ihre Freunde Pip und Nico ist ein rauchig-kokeliges S-O-S!

(Arena. 200 Seiten mit Illustrationen. Preis: 12,40 Euro)     ab 9 Jahren     BESTELLEN

 

 

 

 

Josef Reichholf / Johann Brandstetter: Regenwälder

Warum schwinden die tropischen Regenwälder weiter, obwohl schon so lange klar ist, welch bedeutende Rolle sie global für Klima und Artenvielfalt haben? Das neue, große Buch von Bestsellerautor Josef Reichholf liefert Antworten. Es lädt dazu ein, den grünen Tropengürtel des blauen Planeten neu zu entdecken - bevor seine Pracht und Vielfalt für immer verloren gehen. Auf den opulenten Schautafeln Johann Brandstetters kommt uns eine untergehende Welt ergreifend nah. Wir verstehen, warum die Tropen eine so besondere Natur mit winzigen Kolibris und prachtvollen Orchideen hervorbringen konnten, aber auch, wie der Westen den Regenwald zerstört - und wie diese Vernichtung noch gestoppt werden kann.

(Aufbau. 270 Seiten mit Bildtafeln und Illustrationen. Preis: 32,90 Euro)     BESTELLEN

 

 

 

Ewald Arenz – Der große Sommer (Roman)

Ingrid Noll – Kein Feuer kann brennen so heiß (Roman)

Maarten `t Hart – Der Nachtstimmer (Roman)

Katja Kettu – Die Unbezwingbare (Roman)

Gaston Dorren – In 20 Sprachen um die Welt (Sachbuch)

Timm Koch – Lasst uns Paradiese pflanzen (Sachbuch)

Auf eigene Gefahr -  Katalog zur Ausstellung im Vorarlberg Museum (Sachbuch)

Der populistische Planet – Berichte aus einer Welt in Aufruhr (Sachbuch)

Margit Auer - Die Schule der magischen Tiere - Endlich Ferien 6: Hatice und Mette-Maja (ab 8 Jahren)

Patrick Ness – Und der Ozean war unser Himmel (ab 12 Jahren)

Frauke Scheunemann – T wie Tessa; Plötzlich Geheimagentin (ab 11 Jahren)

Tiffany Jewell – Das Buch vom Antirassismus (ab 12 Jahren)