BUCHNEUHEITEN - BELLETRISTIK
eine Vorankündigung zum Sommeranfang: Die Buchhandlung M&M macht eine Woche Sommerpause - von 19. - 24. August 2019!

M

STARTSEITE
&
M
BUCHHANDLUNG

BESTELLUNGEN
Markus Mörschbacher
Vorstadt 25
A-6833 Klaus

Tel. u. Fax 05523/57028
E-Mail: m.und.m@aon.at

Öffnungszeiten
MO, DI, MI, FR:
8.30 - 12.00 Uhr + 14.00 - 18.00 Uhr

DO, SA:
8.30 - 12.00 Uhr






 

Julia Finkernagel – Ostwärts; Oder wie man mit den Händen Suppe ist… : Entgegen anderer Annahmen reiste Julia Finkernagel, Journalistin und Protagonistin der erfolgreichen MDR-Serie „Ostwärts“ nicht mit einem großen Fernseh-Team, sondern allein mit einem Kameramann und einem Träger und bestritt diese Reise mit kleinem Budget. Dass dabei viel improvisiert werden musste, sorgt in den kurzweiligen Reiseberichten für die allerbesten Pointen, und vieles von dem, was hinter den Kulissen passierte, findet der Leser im Buch.

In rund 25 kurzen Travel-Episoden geht die Reise ab Leipzig durch Polen, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und über Georgien, Südrussland und den Kaukasus, Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan bis in die Mongolei. Julia erklärt, wie man in Usbekistan Suppe mit den Händen isst, ohne sich danach umziehen zu müssen und erzählt von der mongolischen Familie, die dem Drehteam als Zeichen der Freundschaft einen frisch geschlachteten Ziegenkopf in den Fußraum stellt. Sie berichtet, wie sie sich in der Slowakei auf der Burg der Blutgräfin gruselte, in Russland im Gefängnis landete und erklärt, warum in Kirgistan der Tee dreimal zurück in die Kanne gegossen wird. Ausgespart wird auch nicht, dass sie in Rumänien tatsächlich Peter Maffay begegnet ist.

(Knesebeck: 240 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen. Preis: 16,50 Euro)     BESTELLEN

 

Wolf Wondratschek - Erde und Papier: John Lennon ist tot, und Wolf Wondratschek erinnert sich an eine Zeit, als vier Liverpooler das Grau der Welt in bunte Explosionen zersprengten. Renoir malt ein schlafendes Mädchen, aber er glaubt dem Maler nicht. In einer Kirche spricht er über Johann Sebastian Bach, in einer Erzählung mit einem, der zu Fuß nach China unterwegs ist. Warum ist die Pfeife, die Magritte gemalt hat, keine Pfeife? Aber der Rauchfangkehrer, der mit Gedichten von ihm vor seiner Tür steht, ist echt. Noch nie hat Wolf Wondratschek sich in Verlegenheit gefühlt, die Vernunft träumen und die Fakten tanzen zu lassen. Fremdes mit Nahem mischen, sich beim Staunen nicht stören lassen - das war und ist es, was sein Schreiben belebt. So entstehen jene Mischformen des Literarischen, die den Leser in "Erde und Papier" überraschen.

(Ullstein. 336 Seiten. Preis: 24,70 Euro)     BESTELLEN

BUCHNEUHEITEN - SACHBUCH

 

Ian McEwan – Maschinen wie ich: Charlie ist ein sympathischer Lebenskünstler Anfang 30. Miranda eine clevere Studentin, die mit einem dunklen Geheimnis leben muss. Sie verlieben sich, gerade als Charlie seinen 'Adam' geliefert bekommt, einen der ersten lebensechten Androiden. In ihrer Liebesgeschichte gibt es also von Anfang an einen Dritten: Adam. Kann eine Maschine denken, leiden, lieben? Adams Gefühle und seine moralischen Prinzipien bringen Charlie und Miranda in ungeahnte - und verhängnisvolle - Situationen.

Sind Maschinen die besseren Menschen, die besseren Liebhaber, die besseren Freunde?

(Diogenes. 368 Seiten. Preis: 25,70 Euro)     BESTELLEN

FRÜHERE BUCHVORSTELLUNGEN
BUCHNEUHEITEN - KINDER- UND JUGENDBUCH

 

 

Christelle Dabos – Die Spiegelreisende; Die Verlobten des Winters: Am liebsten versteckt sie sich hinter ihrer dicken Brille und einem Schal, der ihr bis zu den Füßen reicht. Dabei ist Ophelia eine ganz besondere junge Frau: Sie kann Gegenstände lesen und durch Spiegel reisen. Auf der Arche Anima lebt sie inmitten ihrer riesigen Familie und kümmert sich hingebungsvoll um das Erbe der Ahnen. Bis ihr eines Tages Unheilvolles verkündet wird: Ophelia soll auf die eisige Arche des Pols ziehen und einen Adligen namens Thorn heiraten. Was hat es mit der Verlobung auf sich? Wer ist der Mann, dem sie von nun an folgen soll? Und warum wurde ausgerechnet sie, das zurückhaltende Mädchen mit der leisen Stimme, auserkoren? Ophelia ahnt nicht, welche tödlichen Intrigen sie auf ihrer Reise erwarten, und macht sich auf den Weg in ihr neues, blitzgefährliches Zuhause.Eine unvergessliche Heldin, eine atemberaubende Welt von Archen und Familienklans, eine Geschichte, wie sie noch nicht erzählt wurde - Christelle Dabos hat mit ihrer Serie um die Spiegelreisende ein sagenhaftes Universum geschaffen, in dem man ewig verweilen möchte.(Insel Verlag. 535 Seiten. Preis: 18,50 Euro)     ab 12 Jahren     BESTELLEN

 

Katie Cottle – Der grüne Riese: Das kleine Mädchen Bea ist mit ihrer Hündin Iris bei ihrem Großvater auf dem Land zu Besuch. Bea langweilt sich, doch Iris' Neugier führen die beiden bald in eine kleine und verrostete alte Hütte in der Nachbarschaft. Dort, in diesem Gewächshaus, findet Bea einen Riesen, der nur aus Pflanzen besteht und in Nachbars Gewächshaus wohnt. Bea fürchtet sich, doch der Riese beruhigt das Mädchen und erzählt von seiner Flucht aus der großen, grauen Stadt. Bea und der Riese werden Freunde. Aber können sie gemeinsam etwas unternehmen, damit die Stadt weniger grau und die Welt etwas grüner wird?

Ein brillantes Buch über unser Verhältnis zur Natur, grünere Städte, Guerilla-Gardening und über die Möglichkeit, die Welt ein wenig besser zu machen.

(Midas. 32 farbig illustrierte Seiten. Preis: 15,50 Euro)     ab 4 Jahren     BESTELLEN

 

 

Seni Glaister – Mr. Doubler und die Kunst der Kartoffel (Roman)

Doris Knecht – Weg (Roman)

T.C. Boyle - Das Licht (Roman)

Kent Haruf - Abendrot (Roman)

Franz Elsensohn – Himmlisches und Teuflisches (Sachbuch)

Jürgen Todenhöfer – Die große Heuchelei (Sachbuch)

Daniela Alge / Ursula Dünser – Gamsfreiheit; Vom Älplerleben in Vorarlberg (Sachbuch)

Mike Fairbrass / David Tanguy – Das Maß aller Dinge (Sachbuch)

Nancy Springer – Der Fall des verschwundenen Lords (Ein Enola Holmes-Krimi) (ab 12 Jahren)

Markus Bennemann / Janine Czichy – Tierisch tödlich (ab 8 Jahren)

Dirk Reinhardt – Über die Berge und über das Meer (ab 12 Jahren)

Karsten Brensing – Wie Tiere denken und fühlen (ab 9 Jahren)

 

 

Sina Trinkwalder – Zukunft ist ein guter Ort: Digitalisierung und Automatisierung vernichten unsere Arbeitsplätze. Die dramatischen Folgen für das gesellschaftliche Zusammenleben: Millionen "überflüssiger" Arbeitnehmer, der Wegfall erheblicher Steuermittel, kollabierende Sozialkassen. Die wirtschaftliche Basis unserer Gesellschaft droht wegzufallen, Fortschritt und Freiheit sind in einem noch nie dagewesen Ausmaß bedroht.

Doch die Autorin sieht im Wandel auch große Chancen für ein neues Miteinander: Die Digitalisierung ermöglicht eine deutlich effizientere Ressourcenverteilung einerseits und einen zielgenauen und sinnvollen Einsatz der Arbeitskraft andererseits. So können wir unsere Arbeitszeit auf 30 Stunden und weniger pro Woche senken, Berufsbilder werden sich verändern und gesellschaftlich relevante Arbeit wird zusätzlich honoriert werden. Die Bestseller-Autorin nimmt uns mit auf eine Reise in die Zukunft, in der Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit bestimmende Faktoren der Wirtschaft sind und wo es uns morgens nicht davor graut ins Büro zu gehen, weil jeder sein Auskommen durch eine erfüllende Tätigkeit verdienen wird.

Wir alle können an dieser Vision mitarbeiten um unsere Zukunft sinnvoll und lebenswert zu gestalten. Sina Trinkwalder fängt einfach schon mal an und zeigt in ihrem Buch, wie wir diese Utopie verwirklichen können.

(Droemer. 208 Seiten. Preis: 18,50 Euro)     BESTELLEN